Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH)

Redaktionelle Bearbeitung und Koordination bei der Herausgabe eines wissenschaftlichen Buches

2013 / 2014. Konzeption, Mitwirkung, redaktionelle Bearbeitung eines englischsprachigen Buches mit wissenschaftlichen Ergebnissen aus dem StUKplus-Forschungsprojekt, Koordination zwischen Auftraggeber, Verlag und Autoren. Das Buch wurde von einem Autorenkollektiv, das an renommierten Meeresforschungseinrichtungen tätig ist, unter der redaktionellen Anleitung von Katrin Wollny-Goerke und Anika Beiersdorf (BSH) verfasst. Es stellt wichtige aktuelle Ergebnisse des StUKplus-Forschungsvorhabens vor. Das Buch umfasst rund 200 Seiten und wurde im Fachverlag Springer Spektrum herausgegeben. Herausgeber sind das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Das Buch ist als Printversion und als ebook erhältlich.

Das StUKplus Forschungsprojekt untersucht die Effekte von Offshore Windenergieanlagen auf die Meeresumwelt am Beispiel des Offshore Testfeld alpha ventus, dem ersten deutschen in Betrieb gegangenen Offshore Windpark. Laufzeit des Projektes, welches Bestandteil des RAVE-Forschungsverbundes ist, war von Mai 2008 bis März 2014. Dabei wurden vor allem die Effekte auf Benthos, Fische, Rast- und Zugvögel sowie Meeressäugetiere untersucht. Auch der Unterwasserschall, der beim Bau und Betrieb der Anlagen entsteht, wurde erfasst. Ozeanographische und sedimentologische Aspekte wurden berücksichtigt. Darüber hinaus diente das StUKplus-Projekt der Evaluierung des StUK 3. Im Buch werden die wichtigsten Ergebnisse aus der Bau – und Betriebsphase zusammenfassend, anschaulich und mit Hilfe vieler Graphiken und Fotos dargestellt.